Direkt-Kontakt
 

»Sie möchten uns
näher kennen lernen?«

Wir Sie auch!

Wunschtermin
 

Wann wünschen Sie unseren Anruf?

Weiter

Ihre Kontaktdaten:

Zurück
Senden

:reflect

:reflect - Das Instrument für Führungsfeedback. Zielgerichtete Führungskräfteentwicklung durch Mitarbeiterfeedback und Selbstreflexion. Wirkungsvoll, nachhaltig, vertraulich.

:reflect ist ein erprobtes, effektives Feedback-Tool, dass das Aufspüren von Stärken, Potenzialen und Entwicklungsfeldern im Führungsverhalten und in der Teamentwicklung ermöglicht.

:reflect bietet Ihnen die Gelegenheit zu einer wirkungsvollen, nachhaltigen Reflexion von Führungsqualitäten, begleitet und unterstützt durch unsere erfahrenen, professionellen Coaches und Trainer.

Unsere Broschüre mit allen relevanten Informationen können Sie sich gerne als PDF herunterladen.

Überblick

Gezielte Führungskräfteentwicklung durch Mitarbeiterfeedback und Selbstreflexion

Eine Rückmeldung auf seine tägliche Arbeit zu bekommen – und zwar nicht nur von seinen Vorgesetzten sondern von den Mitarbeitern, mit denen man jeden Tag Herausforderungen angeht und Lösungen entwickelt – ist heutzutage kein Luxus mehr, den man sich leistet. Dieses Feedback ist vielmehr Voraussetzung für das Erfahren und Erlernen von Führung und somit für eine Weiterentwicklung von Führungskräften. Im Sinne und zum Wohle des Unternehmens sowie aller Beteiligten.

Aus diesem Grund ist für uns das Einholen eines Führungsfeedbacks durch die direkten Mitarbeiter kein Selbstzweck und schon gar nicht das alleinige Ziel.

Es ist der Beginn eines spannenden, vielfältigen und nutzbringenden Weges, auf dem wir Sie gerne mit unserer Kompetenz

und Erfahrung begleiten möchten. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die Rahmenbedingungen, um Führungskräften und ihren Mitarbeitern zu ermöglichen, Feedback auf Führung zu geben und es annehmen zu können sowie dieses fundiert auszuwerten. Wir schaffen die vertrauensvollen und professionellen Rahmenbedingungen, in denen sich alle Beteiligten öffnen können.

Diese essentiell wichtige Reflexion bieten wir Ihrem Unternehmen – ganz individuell angepasst an die Situation, Strategie und Kultur Ihres Hauses und für alle Führungsebenen. Denn je höher in der Hierarchie sich eine Führungskraft befindet, desto seltener trifft sie auf Menschen, die ihr ehrliches Feedback geben und den Spiegel vorhalten, um wohlwollend neue Impulse zu geben und den Blick für eigene Entwicklungspotentiale zu schärfen. Gerade die Unternehmenslenker sind oft „einsame Spitze“ und profitieren daher ganz besonders von einer ehrlichen Rückmeldung.

Vorteile

:reflect – Das Instrument für Führungsfeedback fördert...

  • eine dynamische und sich weiter entwickelnde Führungskultur in Ihrem Unternehmen
  • eine konstruktive, zielgerichtete Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung, die sich an den Werten
    und Normen Ihres Hauses orientiert
  • das Aufzeigen konkreter Stärken und Entwicklungsfeldern bei Führungskräften und deren Teams
  • die (Selbst-)Reflexion und Weiterentwicklung von Führungskräften
  • die offene Kommunikation und somit die Produktivität und Zufriedenheit aller Beteiligten

  • eine vertrauensvolle, wertschätzende Feedback- und Team-Kultur
  • einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Zusammenarbeit
  • einen offenen Austausch über die Zusammenarbeit als Grundlage zukünftiger Entwicklungsprozesse
  • die Identifizierung von notwendigen Veränderungs- und Anpassungsprozessen
  • die Motivation und das Commitment der Mitarbeiter durch aktive Mitgestaltung und Teilhabe
  • die Festlegung konkreter Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Führungskraft und des Teams
 

90°–360° Führungsfeedback

Überblick Gesamtprozess

Konzeption – Implementierung – Umsetzung

mehr

Konzeption

  • Individuelle Anpassung von :reflect, dem Instrument für Führungsfeedback, an Ihre unternehmensspezifischen Ziele und Werte. Berücksichtigung von ggfs. vorhandenen Kompetenzmodellen im Unternehmen
  • Prüfung der unternehmensinternen Möglichkeiten, das Führungsfeedback in Form eines online-basierten Fragebogens durchzuführen
  • Sollte dies nicht möglich sein, bieten wir Ihnen die Durchführung der Führungsfeedbacks auf Basis einer Papierversion des Fragebogens an
  • Entwicklung und Abstimmung eines unternehmensspezifischen Fragebogens (Auswahl relevanter Kompetenzfelder)

Implementierung

  • Einführung und Vorstellung von :reflect als Instrument der Führungskräfte-Entwicklung bei den Führungskräften und den Mitarbeitern – begleitet durch einen unserer erfahrenen Coaches

Umsetzung

  • Verteilung der anonymisierten Login-Daten für die Befragung
  • Qualitative und quantitative Datenerfassung und -auswertung
  • Einzelauswertung im vertraulichen 4-Augen-Gespräch zwischen der Führungskraft und unserem Coach
  • Vorbereitung des Feedback-Workshops
  • Gemeinsamer Feedback-Workshop mit der Führungskraft und den beteiligten Mitarbeitern – begleitet und moderiert von einem unserer Coaches.
  • Abschließendes 4-Augen-Gespräch zwischen Führungskraft zur Bewertung des Workshops und Festlegung weiterer Handlungsoptionen

 

Exemplarischer
Ablauf

Kickoff – Auswertungsgespräch – Team-Workshop – Abschluss

mehr

Kickoff

In einem Kickoff-Meeting wird den Mitarbeitern als Feedbackgeber der genaue Prozess erklärt. Sowohl alle inhaltlichen als auch technischen Fragen werden von unserem Coach beantwortet. Die Führungskraft bekommt Gelegenheit, die Bedeutung dieses Feedbacks für sich selbst aber auch für alle Beteiligten herauszustellen und für die - natürlich freiwillige - Teilnahme an der Befragung zu werben. Anschließend werden die anonymisierten Login-Daten verteilt. Im nächsten Schritt füllen innerhalb eines etwa 2-wöchigen Zeitfensters die Führungskraft als Feedbacknehmer sowie die Mitarbeiter als Feedbackgeber einen Fragebogen zur Selbst- bzw. Fremdeinschätzung der Führungsqualität und des Führungsverhaltens des Vorgesetzten aus.

Auswertungsgespräch

Nach Auswertung der aufbereiteten Daten durch den Coach findet ein 4-Augen-Gespräch mit der Führungskraft statt. Im geschützten Raum dieses persönlichen Einzelauswertungsgespräches wird der Führungskraft das zusammengefasste Ergebnis durch den Coach erläutert. Die Ergebnisse werden gemeinsam reflektiert. Zusätzlich werden offene Fragen geklärt, die identifizierten Verhaltensmuster motiv-orientiert hinterfragt und ggf. Handlungsoptionen erarbeitet. Abschließend bereiten sich Führungskraft und Coach auf die darauf folgende Vorstellung und Reflexion der zusammengefassten Ergebnisse mit den Mitarbeitern im Feedback-Workshop vor.

Team-Workshop

In einem gemeinsamen Feedback-Workshop mit Führungskraft und den Feedbackgebern bedankt sich die Führungskraft bei ihren Mitarbeitern für die Unterstützung, präsentiert die zentralen Ergebnisse und reflektiert diese gemeinsam mit ihrem Team. Der Coach gewährleistet durch seine Moderation eine hohe Ergebnisqualität, indem er für eine ausgewogene Balance zwischen Direktheit und Deutlichkeit der Mitarbeiter und dem persönlichen 'Schutz' der Führungskraft sorgt. Im Ergebnis werden gemeinsam konkrete Handlungskonsequenzen und ggf. spezifische 'Spielregeln' für die Zusammenarbeit und das 'Miteinander' entwickelt. Für die vereinbarten Handlungskonsequenzen wird am Ende das ganz persönliche Commitment aller Beteiligten eingeholt.

Abschluss

Direkt im Anschluss an den Workshop treffen sich Führungskraft und Coach noch ein weiteres Mal, um den Verlauf und die Ergebnisse zu reflektieren und einzuordnen. Welches sind die nächsten - ganz konkreten - Schritte? In welchem Zeitrahmen sollen die selbst gestellten Aufgaben angegangen werden? Woran ist zu erkennen, dass das Ziel erreicht ist? Gibt es noch Bedarf an Unterstützung in Form eines Coachings oder eines Workshops? Dies sind die Fragen, die hier gestellt und beantwortet werden.

Anonymität / Vertraulichkeit

Anonymisierte Login-Daten für alle Feedbackgeber

mehr

Zentrale Bedeutung für den erfolgreichen und zukunftsweisenden Ablauf eines Führungsfeedbacks hat die Anonymität. Wenn die Mitarbeiter davon überzeugt sind, dass sie offen, ehrlich und vertrauensvoll ihre Meinung äußern können, kommen die Themen 'auf den Tisch', die für eine Führungskraft, ein Team, eine Abteilung und manchmal auch für ein ganzes Unternehmen von Relevanz sind.

Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass es wichtig ist, diese Anonymität auch für alle nachvollziehbar und verständlich abzubilden und zu kommunizieren. Schließlich hängt vom Vertrauen in diesen Prozess auch die Teilnahmequote bei einem Führungsfeedback ab.

Wir sichern die absolute Anonymität der Befragung wie folgt zu:

Die Führungskraft erhält von uns – in einem versiegelten Umschlag – die anonymisierten Login-Daten für alle Feedbackgeber. Diese werden im Rahmen des Kickoff-Meetings verteilt bzw. zufällig gezogen. So ist nicht bekannt, wer welche Login-Daten erhält, und eine Zuordnung der Feedbacks zu einzelnen Teammitgliedern ist nicht möglich.

In der anschließenden Auswertung der Befragung erfolgt eine technische Anonymisierung, die eine Zuordnung von Meinungsbildern bzw. gegebenen Antworten zu einzelnen Feedbackgebern unmöglich macht.

Die Befragung

Befragungsprozess

mehr

Wir empfehlen die online-Befragung, da diese sowohl Kosten als auch Aufwand optimiert. In der Regel im Internet, auf Wunsch des Kunden ist natürlich auch die Umsetzung in dessen Intranet möglich.

Der genaue Ablauf der Befragung wird im Kickoff-Meeting anhand von Beispielen erläutert, aufgrund der klaren Struktur ist dieser aber grundsätzlich selbsterklärend. Darüber hinaus steht im laufenden Prozess natürlich unser Backoffice allen Beteiligten als Ansprechpartner zur Verfügung.

Sollte es einzelnen Mitarbeitern, bestimmten Abteilungen oder ganzen Unternehmen nicht möglich sein, das Online-Befragungstool zu nutzen, bieten wir gerne an, diesen Prozess mit einem anonymisierten Papierfragebogen zu realisieren. Dieser wird anonym an uns zurück gesandt und in unser System eingepflegt.

Im Regelfall haben die Mitarbeiter zehn Tage Zeit, die Fragen zu beantworten. Rechtzeitig vor Ablauf dieses Zeitraums erinnern wir alle Teilnehmer der Befragung nochmals daran, die Beantwortung abzuschließen. Direkt nach dem Ende der Befragung werden die Antworten ausgewertet und für die weiteren Feedbackschritte (4-Augen-Gespräch und Workshop) aufbereitet.

Sicherheit / Qualität

Die Sicherheit des Feedbackprozesses

mehr

Die Sicherheit des Feedbackprozesses wird durch zwei Pfeiler gestützt:

Zum einen dadurch, dass die Online-Plattform, auf der die Befragung umgesetzt wird, kontinuierlich überwacht und bei Bedarf weiterentwickelt wird. Diese entspricht somit dem jeweils dem neuesten technischen Standard – auch vor dem Hintergrund der geltenden und von unseren Kunden geforderten datenrechtlichen Bestimmungen.

Zum anderen dadurch, dass wir die vollständige Anonymität der Feedbackgeber sicherstellen. Beides können wir aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung mit diesem Prozess und der Zusammenarbeit mit professionellen technischen Dienstleistern garantieren.

Unsere Coaches, die das Führungsfeedback in den jeweiligen Unternehmen umsetzen, durchlaufen kontinuierliche Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und verfügen über eine mehrjährige, intensive Coachingexpertise und Berufserfahrung. Zudem pflegen wir selbst eine intensive Feedbackkultur: Nach jedem durchgeführten Feedbackprozess bitten wir um eine qualitative Rückmeldung. Diese Ergebnisse werden mit den beteiligten Coaches geteilt und abgestimmt, so dass jede Rückmeldung in die sinnvolle Weiterentwicklung und Steigerung der Prozessoptimierung einfließen kann. Dieses best-practice-Verfahren hat sich in den vergangenen Jahren bei der Umsetzung des Führungsfeedbacks in einer großen Anzahl von Unternehmen bewährt.